• 10 kostenlose Sommer Freizeitaktivitäten mit Kindern in München

Die 10 besten kostenlosen Sommer Freizeitaktivitäten für Kinder in München

Wir Münchner wissen es genau: München ist wunderschön, aber auch leider sehr teuer! Und ich meine hier nicht nur die hohe Mieten, sondern auch die Freizeitangebote für Familien. Denn sobald die Kinder etwas größer sind, muss man für sie fast überall teure Eintritte bezahlen. Dadurch kann so ein Familientag die Familienkasse richtig belasten und die gute Laune der Eltern negativ beeinflussen.

Deswegen habe ich zusammen mit meinen zwei Jungs 10 Ideen für Sommer Freizeitaktivitäten mit Kindern gesammelt, die Euch zudem keinen Cent kosten werden (damit ist der Eintritt gemeint). Ihr müsst nur noch zum jeweiligen Ort hinkommen und Zeit mitbringen. Und etwas zum Essen darf auch nicht fehlen, denn bekanntlich haben Kinder viiiiel Hunger, wenn sie Draußen spielen und sich an der frischen Luft bewegen 🙂

Da wir kein Auto haben, sind alle von mir vorgeschlagenen Angebote besonders gut mit dem Fahrrad erreichbar.

10 kostenlose Sommer Freizeitaktivitäten mit Kindern in München

1.Picknicken

Es gibt so viele schöne Orte in München, wo man gemütlich picknicken kann! Und obwohl ein geplantes Picknick immer eine sehr schöne Veranstaltung ist, kann man sich ja auch relativ spontan dazu entscheiden. Doch was nehmen wir den nun alles mit zum Picknick? Ähnliche Sachen, wie für eine Brotzeit im Biergarten: eine große Wasserflasche, Bratwürstchen, Butterbrezen oder Baguette, Rohkost, Obst oder Kekse. Wenn wir mehr Zeit haben, bereiten wir zu Hause auch einen Salat vor. Hauptsache bunt und viel 🙂

Picknick in München

Zum Picknicken fahren wir in einen Park oder an einen See. Wir suchen ein schattiges und ruhiges Plätzchen möglichst fern ab vom Stadtlärm und lassen die Zeit schön langsam vergehen. Ein Fußball oder ein Frisbee sorgen für etwas Abwechslung und Bewegung nach dem Essen.

2.Steine in die Isar werfen

Meine Jungs lieben es – im Wasser zu plantschen und mit Stöcken und Steinen zu spielen. Beides lässt sich sehr gut an der Isar kombinieren, den hier gibt es wunderschöne Fahrradwege, die uns ins Grüne führen. Hier kann man auch picknicken oder einfach eine Decke ausbreiten und die Natur genießen. Zum Baden und Rasten eignen sich die ruhigen Stellen rund um den Flaucher (zwischen Brudermühlbrücke und dem Flauchersteg).

3.Grillen

Mein Mann ist ein großer Grill-Fan! Wir haben schon verschiedene Grillwiesen in München ausprobiert: z.B. im Hirschgarten, im Ostpark oder am Fasanerie See. Neben den Nürnberger Bratwürstchen nehmen wir gerne Maiskolben mit. Sie sind nicht nur besonders lecker, sonder bringen auch etwas Farbe auf den Teller.

Vergesst auch in diesem Fall nicht, Eure Picknickdecke oder einen Ball zum Spielen mitzunehmen.

4.Lustwandeln

Auch zum Nymphenburger Park kann man schön hinradeln, die Fahrräder müssen allerdings vor dem Eingangstor geparkt werden. Dafür gibt es viele schöne und breite Wege, die Euch durch den wunderschönen Garten leiten werden. Mit den Kindern lohnt es sich sehr, beim Kronprinzengarten vorbei zu schauen (darüber habe ich bereits im meinem meist gelesenen Artikel auf meinem Blog 10 Top Outdoor-Aktivitäten mit Kindern in München und Bayern geschrieben).

Nymphenburgerpark mit Kindern

5.Lämmchen streicheln

Im meinen Lieblingsteil des Englischen Gartens, also im Nordteil, gibt es so viel zu entdecken, vor allem, wenn man mit dem Fahrrad fährt! Das große Highlight findet immer im Juli statt – im ganzen Monat zieht eine Schafsherde durch den Englischen Garten. Über diese Aktion hat letztes Jahr meine Blogger-Kollegin Mareike ausführlicher auf ihrem Blog Mutti so yeah geschrieben.

Schafe im Englischen Garten

Aber auch im August bietet der Nordteil viele nette und gemütliche Orte zum Erholen, große naturbelassene Wiesen, ganz viele Bäume und ruhige Oasen direkt am Eisbach. Und den einen oder anderen Spielplatz findet man hier auch 😉

6.Tierwelt entdecken

Und wer noch mehr Tiere außer nur Schafe sehen möchte, sollte den Umweltgarten Neubiberg besuchen. Denn dort gibt es auch Ponys, Ziegen und viele Hühner. Ein gemütlicher Rundgang und ein kleiner Spielplatz machen den Besuch an diesem Ort zu einem tollen Ereignis.

Umweltgarten Neubiberg

7.Tanzen

Über die kostenlosen Spielnachmittage, die in vielen Münchner Parks angeboten werden, habe ich bereits im Artikel über Outdoor-Aktivitäten berichtet. Neben diesen Spielaktionen bietet die Stadt auch das Sportprogramm “Fit im Park” an. Im Rahmen dessen findet im Luitpoldpark Mini-Disco statt (immer dienstags um 17:30 Uhr). Auf der Bühne steht eine Fitness-Trainerin, die die Kindern zum Tanzen animiert und sie richtig ins Schwitzen bringt. Alles dauert ca. 30 Minuten und es lohnt sich wirklich vorbei zu schauen! So süß, die kleinen tanzenden Mäuschen!

Nebenan befindet sich ein Spielplatz mit einen Pumuckl-Brunnen und ein Labyrinth, in dem man prima Verstecken spielen kann.

Tanzen im Luitpoldpark Kinder Disco

8.In der Stadt wandern

Zwei “Berge”, die relativ nah zu einander legen, sind auch für Kinder zu Fuß gut erreichbar. Gemeint sind der Olympiaberg und der Luitpoldhügel – beide sind hohe Schuttberge, die nach der Kriegszeit entstanden. Die Wanderung dorthin lässt sich sehr gut mit einem schönen Spaziergang oder dem Besuch auf dem Spielplatz im Park verbinden. Von beiden Bergen kann man ein schönes Panorama über die Stadt genießen, den die Stadt München liegt einem zu Füßen. Und bei Kaiserwetter reicht der Blick sogar bis zu den Alpen! 🙂

Olympiaberg mit Kindern München

9.Im Wasser plantschen

Mit Wasser spielen und im Wasser plantschen kann man auf zahlreichen Wasserspielplätzen in der Stadt. Besonders beliebt ist der im Westpark “Am Jackl”, mit wohl der größten Rutsche Münchens!

Wasserspielplatz am Jackl Westpark

Aber auch kleinere Spielplätze, die über eine Wasserpumpe oder Wasserrinnen verfügen, bieten Abkühlung und großes Abenteuer. Sie sind beliebt bei Kindern aller Altersgruppen, deswegen auch besonders geeignet für die ganze Familie.

Wasserspielplätze München

Auch die Seen in und um München eignen sich sehr gut für einen Familienausflug, am besten natürlich kombiniert mit einem Picknick:) Einen guten Überblick über die Münchner Badeseen gibt es auf der Homepage der Stadt München.

10.Rosen riechen

Der Rosengarten liegt unmittelbar am Isar-Fahrradweg und lässt sich gut mit einer kleinen Rast am Fluss vereinbaren. Der Ort ist märchenhaft denn es duftet überall nach Rosen. Im Garten stehen viele Stühle, auf denen man den Augenblick und den Duft der Rosen genießen kann. In einem anderen Teil des Gartens fließt ein kleiner Bach, der zum Planschen einlädt. Tolle Farben, schönes Licht und eine traumhafte Pflanzen- und Blumenwelt zum Anfassen sind vor allem im Juni und im Juli ein wahrer Genuss für die Sinne!

Rosen riechen Rosengarten München

Wie Ihr also seht, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen wunderschönen und leichzeitig kostenschonenden Tag in Münchner mit der ganzen Familie zu erleben. Und diese 10 Ideen sind nur eine kleine Auswahl. Was sind Eure Tipps für gratis Freizeit mit Kindern in der Landeshauptstadt?

Wenn Ihr auf der Suche nach weiteren Tipps für ein Sommer-Feeling in München seid, dann schaut doch bei der Blogparade “Sommer in der Stadt” vorbei.

Outdoor

10 Outdoor Tipps in München im Frühling und Sommer1

Herbst

Top 10 Aktivitäten mit Kindern in München im Herbst

Winter

10 top Locations mit Kids in Muenchen im Winter

One Comment

  1. Madeleine 29 August 2016 at 13:27 - Reply

    Ich weiß gar nicht so recht, ob das hier in diesen Artikel reinpasst, ich schreib schreibe es einfach mal hier rein. An dieser Stelle erst mal vielen Dank für die vielen wertvollen Informationen, die man in diesem Beitrag / Blog finden kann. Das Internet ist ja voll mit Informationen zum Thema Schwangerschaft bzw. Leben mit Kindern und leider lassen sich viele werdende oder gerade gewordene Mütter gerade beim ersten Kind total irre machen. Da ich selber einen Sohn habe, weiß ich nur zu gut, wie ein Kind das Leben schlagartig verändert, bzw. auf was man jetzt zusätzlich noch alles achten muss, gerade was das Leben in der Familie angeht. Wie gesagt, Daumen hoch für den Blogbetreiber / Blogbetreiberin, für die Zeit bzw. Arbeit, die hier investiert wird. Gerade wenn man Kinder hat, ist es schon ein Kunststück sich für sowas Zeit zu nehmen. Liebe Grüße

Leave A Comment

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close