• Munich Airport with kids Spielecken

Next Stop: Munich Airport! Die Spielmöglichkeiten für Kinder am Flughafen München

Das ist der letzte Teil unserer Flughafen-Serie. Im ersten habe ich Euch meine persönlichen Tipps zur Anreise am Flughafen verraten. Den Zweiten widmete ich dem Check-In und dem Boarding. Dieses Mal werde ich beschreiben, wo man mit den Kindern am Flughafen München und am Terminal 2 spielen kann.

Vor der Sicherheitskontrolle

„Kinderland“

Im Münchner Airport Center (zwischen Terminal 1 und Terminal 2) gibt es ein Betreuungs- und Spielangebot „Kinderland“. Ich bin meistens mit den Kindern in der Früh geflogen, deswegen konnten wir das Angebot nicht in Anspruch nehmen. Vor ein paar Wochen sind wir extra mal hingefahren, um es auszuprobieren und Euch davon zu berichten.

Kinderland ist in zwei Räume aufgeteilt – im kleineren können Kinder bis 3 Jahre kostenlos spielen, der größere ist für Kinder ab 3 vorgesehen. Im Kleinkindbereich gibt es Bauklötze, IKEA-Spielzeug, einen Maltisch, kleine Matten und ein Baby-Spieltrapez. Die Fläche ist klein, reicht aber für die kurze Wartezeit vor dem Abflug. Die Eltern, die die Aufsichtspflicht für die Kleinen haben, können sich in der „Lufthansa Eltern-Lounge“ bedienen, z. B. einen Kaffee trinken und kostenlos über WLAN surfen (allerdings ist die Verbindung sehr langsam).

Babybereich im Kinderland Flughafen München

Der andere Raum ist die elternfreie Zone. Hier können Kinder unter Aufsicht von pädagogischem Personal Basteln, Malen, Klettern, Toben und Spielen. Zusätzlich gibt es auch Nintendo Wii und eine Video-Ecke. In dem Raum werden außerdem auch Geburtstagspartys, Workshops und Ferienprogramme gefeiert und durchgeführt. Kinderland bietet auch eine Wickelmöglichkeit. Mein älterer Sohn ist 2 Stunden alleine im Kinderland geblieben und wollte natürlich nicht mehr nach Hause gehen. Für ihn, als auch für mich, war es eine ganz neue Erfahrung, dass er mit fremden Kindern spielte, ohne dass wir Eltern anwesend waren. Anscheinend hat ihm diese Art der Freiheit gefallen.

Spielraum im Kinderland Flughafen München

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag von 13:00 bis 19:00 Uhr (montags Ruhetag)
Wochenende / Feiertage 11:00 bis 19:00 Uhr

Kosten (Kinder ab 3 Jahre): 1. Stunde kostenlos, jede weitere angefangene Stunde 4 Euro.

„Kiddieland“

Direkt bei der Ankunftshalle (neben Esprit) im öffentlichen Bereich befindet sich die kleine Spielecke „Kiddieland“. Hier gibt es verschiedene Fahrzeuge, die sich nach dem Coin-Einwurf bewegen und Geräusche machen. Billig ist es nicht: 1 Coin kostet 1 Euro, 2 Coins – 2 Euro, 7 Coins – 5 Euro und 15 Coins – 10 Euro. Leider funktionieren nicht immer alle Geräte, was manchmal zu großen Enttäuschungen der Kinder führen kann. Obwohl man sich hier die Zeit vor dem Abflug oder vor der Ankunft eines Verwandten gut vertreiben kann, finde ich es schade, dass ein so großer Flughafen sich keine kostenlose, kinderfreundliche Spielzone in dem Bereich leistet. Über ein kleines Häuschen, einen Tisch mit ein paar Stühlchen, eine Rutsche oder eine Wippe würden wir sich Familien mit Kindern sehr freuen, oder?

Kiddieland Flughafen München

Kiddieland Flughafen München Bildschirm

Vor dem Abflug

Leider befindet sich der Bereich momentan im Umbau.

Nach der Sicherheitskontrolle gibt es dafür im Terminal 2 noch eine nette Spielgelegenheit. Im Abflugbereich finden die kleinen Passagiere ein Flugzeugmodel, in das sie einsteigen und herumklettern können. Das Flugzeug ist 6 Meter lang, hat eine kleine Fluggastbrücke über die man ins Flugzeug rutschen kann und einen Miniaturtower. Das ist eine gute Gelegenheit, wo die Kinder sich vor dem langen Fliegen noch viel bewegen und richtig austoben können.

  • Spielecke Terminal 2 Flughafen München Flugzeug
  • Lufthansa Flugzeug Spielecke Terminal 2 Flughafen München
  • Tower Rutsche Spielecke Terminal 2 Flughafen München

Was, wenn Kinder nicht unbedingt spielen wollen? Die meisten Kinder sind vom ganzen Geschehen begeistert. Der Flughafen macht alleine schon einen großen Eindruckt und regt die Phantasie an. Manchmal lassen sich die kleinen Fluggäste davon begeistern, dass sie einfach durch das große Fenster schauen und andere Passagiere beim Einsteigen in das Flugzeug beobachten können. Am Flughafen gibt es außerdem so viel zu entdecken! Mein Tipp: plant immer reichlich Zeit ein, wenn Ihr mit den Kleinen verreist. Das erspart Euch viel Stress und gibt den Kindern die Möglichkeit, sich an die neue Situation und die vielen spannenden Eindrücke zu gewöhnen.

Guten Flug!

2 Comments

  1. Nadja 28 July 2015 at 21:27 - Reply

    Hallo Dominika,

    ein toller Artikel. Solch einen detaillierten Bericht über die Spielmöglichkeiten am Münchner Flughafen habe ich bisher noch nirgends gefunden. Danke.

    Viele Grüße,
    Nadja

Leave A Comment