• Michaela Linke, Wirtin vom Arzbacher Hof

Mama Start-Up: Michaela Linke, Wirtin vom Arzbacher Hof

Heute gibt es einen ganz besonderen Artikel in der Mama Start-Up-Serie. Denn Michaela, die sich heute vorstellt, ist nicht nur Wirtin im familiengeführten Wirtshof, sondern auch Bloggerin, die ich vor Kurzem persönlich kennen lernen durfte. Sie hat meine ganze Familie bei sich empfangen, uns einen wunderschönen Tag beschert und in ihrem Biergarten königlich verwöhnt!

Dominika und Michaela

Auf ihrem Blog Aus ganzem Herzen schreibt Michaela über Menschen, denen sie begegnet und  die sie inspirieren, über Dinge die ihr am Herzen liegen, über Geschichten aus dem Isarwinkel und über ihr ganz alltägliches Leben als Familie in einem bayrischen Wirtshaus. Und all das tut sie wirklich aus ganzem Herzen!

Diese Liebe, Offenheit und Lebenslust könnt Ihr nicht nur auf ihrem Blog spüren, sondern auch als Gast in ihrem Wirtshaus erleben! Vielen Dank liebe Michaela für unsere schöne Begegnung! 🙂

Stell Dich und Dein Business kurz vor.

Mein Name ist Michaela Linke. Mein Mann Tom und ich leben mit unseren drei Kindern (7, 5 und 1 Jahr) in unserem bayerischen Wirtshaus. Zusammen leiten wir mit großer Freunde und aus ganzem Herzen den Arzbacher Hof (und den Alpencampingplatz) im wunderschönen Isarwinkel.

Familie Linke Arzbacher Hof

Was hast Du vor der Kinderära beruflich gemacht?

Mein Mann und ich haben 2007 geheiratet und uns gleichzeitig entschieden den Arzbacher Hof von meinen Eltern zu übernehmen und weiterzuführen. 2000 habe ich meine Ausbildung zur Hotelfachfrau abgeschlossen und danach in verschiedenen Hotels u.a. auch im Ausland gearbeitet. Unsere erste Tochter ist 2008 geboren.

Wie hat die Mutterschaft Deine berufliche Situation verändert?

Ich habe zuvor hauptsächlich im Service gearbeitet, was sich dann mit der Geburt unserer Kinder nicht mehr gestalten ließ. Der große Vorteil bei uns ist aber, dass wir ja im Arzbacher Hof leben und somit auch einmal ein paar Stunden z.B. für die Buchführung einschieben können, wenn es mit den Kindern gerade passt z.B., wenn die beiden großen in der Schule sind und unsere kleine Tochter schläft. Gastronomie bedeutet ja auch immer lange Schichten und viele Stunden am Stück zu arbeiten, das ist seit den Kindern anders. Ich arbeite dann meistens immer ein paar Stunden, um nicht zu lange weg zu sein. Aber mein Mann und ich sind ja zu zweit im Arzbacher Hof und wir haben Gott sei Dank noch vier rüstige Großeltern und eine große Familie, die uns schon sehr unterstützt was die Kinderbetreuung angeht. Besonders dann wenn große Projekte anstehen. Ein unsagbarer Schatz!

Arzbacher Hof Isarwinkel

Wie bist Du auf die Businessidee gekommen?

Wir haben den Arzbacher Hof von meinem Eltern übernommen. Die Anfänge sind in den 50ger Jahren durch meine Oma und meinen Opa entstanden. So tragen wir die zündende Idee von damals einfach nur weiter.

Bist du mit Deiner jetzigen Familien- und Berufssituation zufrieden?

Ja, tatsächlich sehr. Doch es ist etwas was ständig in Bewegung ist und man muss es sich privat und beruflich so gemütlich machen wie in einem schnuckeligen Wohnzimmer, in dem man sich zu Hause fühlt. Für uns ist die oberste Priorität ganz klar die Familie, danach die Arbeit. Wobei wir die absolut als Berufung sehen und es so wertschätzen, dass wir den Arzbacher Hof überhaupt haben und hier leben dürfen. Er ist mehr so wie ein sehr guter Freund der auf uns aufpasst und wir auf ihn.

Arzbacher Hof Biergarten

Wie sieht Dein Alltag aus?

Das ist sehr unterschiedlich, darum kann ich jetzt auch garkeinen typischen Tag festlegen. Im Sommer in der Hauptsaison geht der Tag um 6.30 Uhr los und kann schon einmal sehr lange dauern, manche Feste sind ja erst gegen Morgengrauen zu Ende. Mein Mann und ich versuchen es dann aber immer es so einzuteilen dass der, der Feierabend macht zumindest am nächsten Tag nicht gleich den Semmeldienst für den Alpencampingplatz übernimmt.

Gibt es ein Erfolgsrezept? Hast Du Tipps für Mamis, die sich überlegen, selbstständig zu werden?

Ich glaube, das Wichtigste ist das in erster Linie alles in deiner Familie stimmt. Gibt es da Probleme und offene Baustellen, dann kannst nicht gleichzeitig im Berufsleben voll durchstarten. Das ist meiner Meinung nach einfach nicht möglich. Dann muss der Partner dahinter stehen, weil das hin und her springen zwischen Familie und Job bleibt immer auch eine Herausforderung. Die Geschäftsidee muss gut durch dacht und geplant sein. Du musst die Arbeit gerne machen und mit ganzer Leidenschaft und aus ganzem Herzen dabei sein und dann… braucht es einfach Mut und Selbstvertrauen. Denn wie heißt es so schön: den Mutigen gehört die Welt.

Grillabend Arzbacher Hof

Was sind Deine beruflichen Pläne?

Wir haben noch so viele Pläne, z.B. Umbauten oder anstehende, große Events die auch für uns sehr spannend sind. Momentan bauen wir geraden zum Arzbacher Hof das Festschmankerl Catering noch weiter aus, was unglaublich viel Spaß macht. Vor ein paar Monaten haben wir zum Beispiel ein Festzelt für 1000 Personen komplett organisiert und bewirtet.

Michaela Linke
Michaela LinkeWirtin vom Arzbacher Hof

Arzbacher Hof Logo

6 Comments

  1. Michaela Linke 21 June 2016 at 00:13 - Reply

    Liebe Dominika! Es freut mich ganz unfassbar in deiner wundervollen Mama Start-Up Reihe dabei sein zu dürfen! Danke aus ganzem Herzen dafür! ♥

  2. Dorothea 21 June 2016 at 06:57 - Reply

    Woooww, Respekt, Michaela! Das ist sicher oft sehr schwierig für euch, Familie, Arbeit, Haushalt unter einen Hut zu bekommen! Der Hof ist wunderschön und wir werden sicher bald mal vorbei schauen 🙂

  3. Michaela 23 June 2016 at 00:51 - Reply

    LIebe Dorothea,och danke sehr, darüber würde ich mich sehr freuen! Gib auf alle Fälle Bescheid, wenn du da bist…Beste Sommergrüße aus dem Isarwinkel,

  4. […] gefahren und hatten einen wirklich richtig tollen Tag miteinander.  Dominika schrieb in ihren Start ups über den Arzbacher Hof und über mein Mama Leben in einem bayrischen Wirtshaus und es war klar, […]

Leave A Comment

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close