• Lugano im Tessin

Lugano – eine Schweizer Stadt mit italienischem Flair

Vor ein paar Tagen hat mir eine liebe Freundin ein paar Fotos von ihrem neuen Arbeitsort in der Schweiz geschickt. Ihre Firma ist nämlich umgezogen und seit ein paar Tagen arbeitet sie nicht mehr in Bellinzona, sondern in Lugano, der größten Stadt im südlichen Teil des Kantons Tessin. Als ich diese schönen Bilder gesehen hatte, musste ich schmunzeln: Lugano ist doch die Stadt, in der ich selber 18 Monate gelebt und gearbeitet hatte und in der ich meine Liebe fürs Leben gefunden hatte!

Lugano Schweizer Stadt mit italienischem Flair

Mein Abenteuer in Lugano

Diese Stadt bedeutet mir deswegen sehr viel. Primär bin ich nach Lugano, um die Sprache zu lernen und um erste Arbeitserfahrungen zu sammeln. Frisch nach dem Studium, mit jungen 24 Jahren und einem Magister-Titel in der Hand. Das erste Mal für so lange Zeit alleine unterwegs. Abenteuer  pur!

Und dann alles so neu: die Sprache, die Menschen und die Landschaft. Ich habe mich sofort in diese Stadt verliebt! Lugano liegt direkt am See Lago di Lugano, in dem sich die mächtigen Alpen widerspiegeln. Ein wahres Spektakel der Natur, bei jeder Jahreszeit! Prächtige Architektur, reizvolle Straßen und Gassen, wunderschöne Kirchen und warmherzige und spontane Menschen waren die Aspekte, die ich in Lugano so gerne mochte. Mit der Zeit habe ich natürlich auch andere Seiten der Stadt entdeckt, aber trotzdem überwiegen die vielen schönen Erinnerungen!

Lugano Park See

Italienischer Flair

Was ist noch so besonders an Lugano? Die Stadt ist wirtschaftlich das Zentrum des Tesinns, also auch für den Schweizer Markt sehr wichtig. Es gibt dort eine Universität, die vor allem für den Bereich Kommunikation bekannt ist. Viele ausländische Studenten kommen hierher, um ihr Wissen zu vertiefen und um den magischen Flair der Stadt zu genießen. Außerdem liegt Lugano sehr nah an der italienischen Grenze – den Einfluss Italiens merkt man nicht nur an der Architektur und Mentalität der Menschen, sondern auch am… Wetter! Das Klima hier ist sehr mild, es wachsen Palmen und der Himmel ist meistens azurblau, vor allem im Sommer. Und vom Seeufer kann man sogar bella Italia sehen, denn gegenüber von Lugano befindet Campione d’Italia, eine kleine italienische Enklave mit ca 2000 Einwohnern, mitten im Tessin. Hier kann man im modernen Casino sein Glück versuchen oder das sicherlich längste und spektakulärste Silvesterfeuerwerk bestaunen!

Lugano und Luganersee

Die Mischung aus schöner Architektur, glänzendem See, dominanten Alpen, schönem Wetter und entspannten Menschen machen aus Lugano eine wahre Perle! Was mich zum Schluss meines Aufenthaltes in Lugano störte, war eigentlich nur seine Größe – nach 18 Monaten sehr intensiver Entdeckungszeit, hatte ich fast das Gefühl, dass ich jede Ecke kenne. Mir war es dort schlicht zu eng und zu kleinstädtisch. Oder war es nur eine Ausrede, weil ich damals die Schweiz sowieso verlassen musste? 😉

Lugano und Tessin

War von Euch schon jemand in dieser schönen Stadt? Wie hat es Euch dort gefallen? Könntet Ihr Euch es vorstellen, dort zu leben?

By |Sunday, August 28, 2016|Categories: Unterwegs|Tags: , , |0 Comments

Leave A Comment